Sie befinden sich hier: Awareness > Museé de Sécurité

Museé de Sécurité


Mit unserer flexiblen, während Events einsetzbaren und sukzessive wachsenden Roadshow „Museum der Sicherheit!" visualisieren wir das Thema Informationssicherheit und bereiten seine an sich sperrigen Inhalte in Form von Objekten, Legenden und Geschichten auf, um Security auf unterhaltsame wie sinnliche Art erlebbar zu machen.

Unsere mobile wie auch zu vermietende Sammlung präsentiert auf der einen Seite „reale" Exponate, darunter zahlreiche Awareness-Poster und -Comics, Awareness-Objekte wie z.B. den legendären „Passworthalter" und -Spiele, z.B. das Virusquartett, aber auch weitere Security-Games, die bisher nur als Dummy bestehen und getestet werden können.

Auf der anderen Seite werden auch echte Readymades zum Thema Security präsentiert, z.B. das Objekt „Everybody's Darling", ein einfaches Vorhängeschloss, das Modell für zahlreiche Logos oder Icons der Security-Branche war. Oder das Buchobjekt „The Art of Deception", ein Umschlag des bekannten Mitnick-Titels, allerdings mit neuem Innenleben, d.h. weißen, unbedruckten Seiten.

All’ diese „Museumsmodule“ u.a. sind für Veranstaltungen individuell konfektionierbar.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Bereitstellung von Postern, Giveaways und Spielen zum Thema Security als Showcase für Ihre (Mitarbeiter-)Events (z.B. Security Highday o.ä.)
  • Bereitstellung von Concept-Art-Modulen zum Thema Security
  • Konzeption und Produktion von spiel- und begehbaren „Security-Riesenspielen“ á la „Quer durch die Sicherheit“ bis hin zu einem“ Security-Casino“ mit diversen lehrreichen Securitygames
  • Konzeption und Produktion einer Security-Austellung – je nach Ihren individuellen Anforderungen
  • Konfektionierung eines tragbaren wie mobilen „Securitymuseums“ in einem Koffer (Awareness-Koffer)
  • Begleitung bzw. Animation Ihrer Mitarbeiter im Rahmen von Securit<-Events durch unser „Safer Friends“-Team

mehr unter: http://www.musee-de-securite.de



known_sense | Alle Rechte vorbehalten